Herzlich willkommen auf der Homepage der

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden!


Top-News 1


Damen Landesliga: Oberliga! Oberliga! - Hey! Hey!

Sieg gegen HSG Goldstein/Schwanheim bringt die vorzeitige Meisterschaft

Die Halle am Elsäßer Platz glich nach Abfiff einem Tollhaus. Konfettiregen, Sektkorken und Luftballons flogen um die Mädels in Schwarz. Die Zuschauer feierten den vorzeitigen Meister in der Frauen Landesliga Mitte und zollten der Mannschaft Ihre Anerkennung. 250 Zuschauer sahen jedoch zuvor ein nervöses und etwas zerfahrenes Spiel des Tabellenführers. Man merkte die Anspannung und den Druck der auf den Mädels lastete. Die HSG Goldstein/Schwanheim eröffnete nach erst 2,5 Minuten die Torejagd. Die Abwehr stand gut. Ließ lediglich 8 Tore in der ersten Halbzeit zu. Vorne traf man leider viele falsche Entscheidungen und verpasste es somit, den Abstand zu vergrößern. Mit einer 5 Tore Führung wechselte man beim stand von 13:8 die Seiten. Der Tabellensechste aus Goldstein gab sich jedoch nicht auf und kämpfte sich bis zur 53. Minute auf 3 Tore ran. Beim stand von 25:22 nahm Chef-Coach Möller die Auszeit um seinte Mannschaft auf den Endspurt einzustellen. Und er fand die richtigen Worte. Mit einem Doppelschlag durch Riehl und Becht setzte man sich wieder auf 5 Tore ab und brachte den Vorsprung bis zum 28:24 zu Ende. Danach kannte der Jubel keine Grenzen. Die Zuschauer, darunter auch Innenminister Peter Beuth als Ehrengast, hielt es nicht mehr auf den Sitzen und feierten die Mannschaft und deren Erfolg. Nach einer schweren und langen Saison war die Mannschaft um Jens Möller und Markus Jung der Aufstieg und die Meisterschaft, ein Spieltag vor Ende der Saison nicht mehr zu nehmen.

Unser Hauptsponsor


hier könnte Ihr Firmenlogo stehen !! Interesse ? Dann klicken Sie hier !!!




Top-News 2


Männer Oberliga: 40 Minuten Blackout nicht mehr aufzuholen

Die Vorzeichen standen gut. vor dem Auswärtsspiel gegen den TSV Vellmar. Die Woche wurde gut trainiert und außer den gesperrten Danic Seiwert waren auch alle unter der Woche an Bord. Leider meldete sich dann Rechtsaußen Kosta Schreiber krank und dann nahm der Sonntag seinen Lauf. Einzig dieser Vorfall kann nicht als Erklärung dienen warum man beim stand von 3:2 in der vierten Minute durch einen 4-Tore Lauf den kompletten Faden im weit entfernten Vellmar verlor. Zu wenig Aggressivität in der Abwehr und eine miserable Chancenauswertung führten dazu, dass sich der Tabellenvorletzte aus Nordhessen bis zur Halbzeit 17:13 absetzen konnte. 5 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Tim Walter auf 19:15, danach 4 Mal die Gastgeber.  Erst ab der 40. Minute und der Umstellung auf eine 3:2:1 Abwehr konnte die HSG nutzen, zu seinen alten Stärken zurück zu finden. Tor für Tor kämpfte man sich wieder heran. Lukas Kirchmeier erzielte 3 Minuten vor Ende den 28:28 Ausgleich. Doch die Auszeit des Trainers Heiko Illian fruchtete und sorgte leider dazu, dass unsere Mannschaft bis zum Schlusspfiff nicht mehr traf, der TSV Vellmar stattdessen 2 Mal netzte und somit der Endstand 30:28 lautete.

Unsere Goldpartner


Unsere Silberpartner




Top-News 3


Bezirksliga A: Zuhause weiterhin ungeschlagen- 29:23 gegen TG Rüsselsheim II

Schön war es nicht, das vorletzte Heimspiel in der Bezirksliga A. 6 Stammspieler musste Trainer Daniel Hablowetz ersetzen. So bekamen viele A-Jugendlichen Ihre Einsatzzeit. Angeführt vom starken Spielertrainer Ioannis Tsoultsidis spielte der abstiegsbedrohte Tabellen Zehnte ums Überlegen. Zunächst mit Erfolg. 13:11 stand es zur Halbzeit und 40 Minuten tat sich unsere junge Mannschaft extrem schwer gegen die BOL-Reserve aus Rüsselsheim. Einzig Moritz Schreyer im Kasten und Mister Zuverlässig Robert Hermsen, konnten die gewohnte Leistung abrufen. Doch beim Stand von 18:18 konnte sich der Tabellenführer absetzen, da mit zunehmender Dauer die Kondition der Gäste nachließ. Nils Grallert, agierte stark auf der vorgezogenen 1 und konnte die Passwege der Rüsselsheimer unterbinden, was zu Gegenstöße der Hausherren führte. Selbst Nico Robinson fügte sich dann im rechten Rückraum stark ein und trug sich mit 2 Treffern in die Torschützenliste ein. 29:23 stand am Ende auf der Anzeigetafel. Noch 2 Spiele verbleiben in dieser Saison in der die HSG-Reserve nur noch ein Spiel gewinnen muss um die Meisterschaft perfekt zu machen.


Unsere Bronzepartner


Unsere Ausstatter und Gesundheitspartner



Die HSG Wiesbaden auf Instagram & Facebook




Für noch mehr Bilder und Informationen rund um die Mannschaften der HSG Wiesbaden folgt uns jetzt auf instagram und Facebook!



Offizieller Gesundheitspartner der HSG Wiesbaden

Orthomed GmbH offizieller Gesundheitspartner der HSG Wiesbaden
HSG VfR/Eintracht Wiesbaden Handball Logo Elsässer Platz

 

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden

Wir sind Handball in Wiesbaden.